Hat ein Fahrausweis unbegrenzte Gültigkeit?

Der in Belgien bekannte Papierfahrausweis (Modell 1 - 3, unten abgebildet) ist unbegrenzt gültig. Seit dem 7. Juli 2010 aber hat der elektronische, europäische Fahrausweis (vom Typ Bankkarte) in Belgien Gültigkeit. Dieser Ausweis ist nur für 10 Jahre gültig (genauso wie der elektronische Personalausweis). Nach 10 Jahren muss dieser Fahrausweis beim lokalen Gemeindeamt verlängert werden. Dabei wird keine medizinische Untersuchung gefordert; man muss jedoch eine Erklärung der gesundheitlichen Tauglichkeit unterzeichnen. Lediglich Fahrer von LKW und Bussen müssen mindestens alle fünf Jahre ihren Fahrausweis verlängern lassen und sich dabei einer medizinischen Untersuchung unterziehen.

In Belgien sind zurzeit vier verschiedene Modelle eines Fahrausweises im Umlauf:

  1. Das Modell von vor 1989, der so genannte 'belgische Fahrausweis';
  2. Das Modell, das zwischen 1989 und 1998 ausgestellt wurde, auch als der ‘belgische Fahrausweis nach europäischem Modell’ bekannt;
  3. Das Modell nach 1998, oder der ‘belgische Fahrausweis nach europäischem Modell, gemäß den neuen europäischen Normen von 1998’;
  4. Das Modell vom Typ Bankkarte, das ab dem 7. Juli 2010 ausgestellt wurde.

Alle diese Fahrausweise sind in der Europäischen Union gültig. Um Missverständnisse in den verschiedenen Ländern der Europäischen Union zu vermeiden, ist es empfehlenswert, dass Sie einen Fahrausweis vom Typ Bankkarte besitzen. Viele Länder erkennen den alten Papierausweis nämlich nicht mehr an, oder sie können nicht feststellen, ob der Fahrausweis echt ist, wodurch Ihnen zu Unrecht eine Buße auferlegt werden kann.

Wenn Sie Missverständnisse vermeiden wollen, können Sie einen neuen Fahrausweis (gegen Gebühr) bei Ihrer Gemeinde abholen. Ab dem Jahr 2013 werden nur noch Fahrausweise vom Typ Bankkarte ausgestellt, mit dem Ziel, alle anderen Modelle im Laufe der Zeit auszutauschen.